Wir sind ein Familien­unternehmen.

 

 

Die Geschichte der Spielkiste beginnt Ende der 1960er Jahre, als Theo Seuffert mit dem Mofa loszog und Musikboxen in Köln-Brück und Umgebung aufstellte. Seine Philosophie und Motivation: ein Freizeitangebot mit Spiel und Spaß für den kleinen Geldbeutel zu schaffen. Seit dieser frühen Zeit hat sich viel geändert, geblieben jedoch ist der Anspruch, Freizeit zu gestalten. Heute führt Marcus Seuffert in 3. Generation das Familienunternehmen mit über 50 Standorten und über 300 Mitarbeitern. Trotz des kontinuierlichen Wachstums des Unternehmens nimmt sich der Chef immer die Zeit für ein Gespräch, ob im Verband mit der Politik, im Besprechungsraum mit Partnern oder ganz selbstverständlich mit dem Kollegen an der Servicetheke.

Wir machen die wertvollste Zeit unserer Gäste zum Erlebnis

So lautet das Versprechen, für das wir einstehen. 2018 haben wir nicht nur unser Design aufgefrischt, sondern auch unsere Identität noch einmal auf den Punkt gebracht: Unser Anspruch ist es, als Vorreiter unter den mittelständischen Spielhallenbetreibern Maßstäbe zu setzen. Dazu gehört ein sicheres Spiel mit modernsten Geräten in einem Wohlfühlambiente. Um langfristig gute Beziehungen zu unseren Gästen zu pflegen, setzen wir auf unsere Stärke als mittelständisches Unternehmen: unsere Mitarbeiter. Vom kundenorientierten Service-Mitarbeiter, über ein eingespieltes Technik- und Logistik-Team bis hin zur effizienten Verwaltung, sind wir ein starkes Team.